• Home
  • Suchmaschinenoptimierung
Was ist SEO Suchmaschinenoptimierung?

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Erklären Sie Google Ihre Seiten, damit die Suchmaschinen Sie an den richtigen Mann bringen.

Warum brauchen Sie SEO?

Sie haben ein Gewerbe? Und Sie haben eine schöne und informative Webseite, in der Sie Ihr Unternehmen der Welt präsentieren und mit deren Hilfe Sie neue Kunden gewinnen wollen? Willkommen im Club der weltweit knapp 1,2 Milliarden (!) Seitenbetreiber im Internet.

Wie sollen genau Ihre künftigen Kunden genau Ihr Unternehmen, genau Ihre Produkte und Dienstleistungen finden? Richtig: Die fragen eine Suchmaschine – meistens Google. Und da die Suchmaschine alle 1,2Mrd. Seiten im Internet genau gelesen hat und die Gedanken Ihres künftigen Kunden genau richtig aus der eingetippten Suchanfrage interpretiert, wird Ihrem künftigen Kunden nun folgerichtig genau Ihre Webseite als erstes Suchergebnis angezeigt, woraufhin der Neukunde sofort zum Hörer greift und sich bei Ihnen meldet. Zu schön, um wahr zu sein!

Die Realität sieht leider anders aus. Tolle Webseiten von ebenso tollen Unternehmen finden gar keine Beachtung bei den künftigen Kunden, weil sie von den Suchmaschinen überhaupt nicht oder erst auf der zehnten Seite oder Menschen angezeigt werden, die nach etwas ganz anderem suchen.

Wenn Ihre Seite viel und gut besucht wird und Sie so regelmäßig neue Kunden gewinnen, machen Sie vermutlich alles richtig – sorgen Sie vor, damit das auch so bleibt.

Wenn Sie finden, Ihre Seite könnte mehr Besucher empfangen und sollte unbedingt mehr Kunden anziehen, ist es Zeit zu handeln – bringen Sie Google dazu, Ihre Seite besser zu verstehen und genau an Ihre Zielkunden zu bringen.

Wie funktionieren Suchmaschinen?

Suchmaschinen liefern ihren Benutzern (Usern) Antworten auf deren Fragen. Dazu werden die Fragen mittels komplexer Algorithmen in Suchwörter (Keywords) zerlegt und die Seiten ausgewählt und präsentiert, die anhand der vorkommenden Suchwortdichte wahrscheinlich die beste Antwort darstellen. D.h.: Sie verstehen nicht wirklich die Seite, sondern analysieren das Matching von Worten.

Und sie wollen, dass ihre User technisch einwandfreie und vertrauenswürdige Inhalte zu sehen bekommen. D.h.: neben dem eigentlichen Inhalt werden viele Formalien bewertet, die nur die Maschine zu sehen bekommt. Auch wenn Suchmaschinen nur Maschinen sind – sie entwickeln sich permanent weiter. So kann es sein, dass Programmiertechniken plötzlich veraltet sind oder ganz neue Bewertungskriterien eingeführt werden, um den Usern noch besser auf ihre Fragen antworten zu können. Nachfolgend nur einige Beispiele, wie so eine Suchmaschine tickt und wie das auf die Sichtbarkeit Ihrer Seite im Internet wirkt:

Keyword-Relevanz

Wenn Ihre Seite sachlich richtig mit Fachbegriffen glänzt, die in der Alltagssprache Ihrer Kunden und somit in den Suchanfragen nicht vorkommen, wird die Suchmaschine überhaupt keine Relevanz für ihren User feststellen und Ihre Seite gar nicht anzeigen.

Wenn Ihre Seite viele informative Bilder oder Animationen enthält, kann der menschliche Betrachter das gut verstehen – die Suchmaschine, ebenso wie ein menschlicher blinder User, erkennt aber nur „ein Objekt“ und nicht die Relevanz zum gesuchten Thema. Werden diese Objekte ohne – nur für die Suchmaschine sichtbare – Beschreibungen programmiert, wird die Seite ebenfalls nicht für die Suchergebnisse ausgewählt. Diese Beschreibungen nennt man Meta-Informationen.

Technische Aspekte

Wenn die gesuchten Keywords ausreichend oft in einer Webseite (im Fließtext oder in den Meta-Informationen) vorkommen, wird geprüft, ob die Seite dem Nutzer auch anzeigbar ist. Enthält sie Fehler in der zugrundeliegenden Scriptsprache, die ein Browser zwar ausbügeln kann und dem User auch nicht auffallen – ein anderer Browser aber nicht, wird die Seite nach hinten sortiert. Wenn die Seite auf einem Handy-Bildschirm nicht lesbar ist, weil die Schrift zu klein ist, ebenfalls. Werden veraltete Gestaltungselemente verwendet, fällt die Seite auch durchs Raster. Ebenso, wenn die Ladezeiten für überdimensionierte Bilder zu lang sind.

Vertrauenswürdigkeit

Kommen die gesuchten Wörter zu häufig vor, wird die Seite auch nicht angezeigt, denn das könnte eine nur an die Suchmaschine und nicht an den Leser gerichtete Seite sein (Spam). Verfügt Ihre Seite nicht über ein Zertifikat für eine gesicherte Verbindung, könnte die Ansicht beim User manipuliert werden und wird auch ausgefiltert. Sind auf dem gleichen Server Viren, Porno-Seiten oder andere Nachbarn mit zweifelhaftem Ruf gefunden worden, wird Ihrer Seite auch unterstellt, unseriös oder gefährlich zu sein und auch nicht an den User ausgeliefert. Haben hingegen andere Seiten Links zu Ihrer Seite gesetzt oder werden Ihre Seiten oder die verlinkenden Seiten häufig in den Suchergebnissen angeklickt, erhält auch Ihre Seite Vertrauensbonuspunkte.

Wer optimiert Ihre Seite?

SEO ist kein Hexenwerk. Es ist schlichtweg die Kommunikation mit den Suchmaschinen nach formellen Richtlinien. Man benötigt lediglich etwas fundiertes Wissen, ein paar Werkzeuge und Erfahrung sowie ein Auge auf die aktuellen Veränderungen. Wie in jedem anderen Handwerk auch.

Natürlich können Sie das auch selber machen.

Aber in Ihrem Gewerbe sind Sie selbst der Experte und wissen sehr gut, wann es sich lohnt, Experten zu engagieren: Immer dann, wenn es wichtig ist, Zeit frisst und durch Frickelei großer Schaden angerichtet werden kann.

Was liegt näher: Beauftragen Sie einen Experten.

Uns zum Beispiel.

Neun Jahre Erfahrung und viele Referenzkunden belegen unsere Expertise. Unsere Methoden und Tools sind stets auf dem neuesten Stand. Unser Versprechen: Wir verstehen Ihre Ziele und können diese wie ein Dolmetscher Google & Co verklickern, so dass Sie im Internet erfolgreich gefunden werden.

Wie gehen wir vor, um Ihre Seite zu optimieren?

Zunächst machen wir eine Keyword-Analyse. Dabei klären wir mit Ihnen gemeinsam die wichtigen Suchbegriffe, mit denen Sie gefunden werden sollen.

Dann analysieren wir Ihre Seite auf Herz & Nieren (onpage). Eine kleine Auswahl unserer Tests: Treffen die Seiteninhalte Ihr Thema? Sind die Texte fehlerfrei und aussagekräftig für den Leser und die Suchmaschinen? Sind die Keywords in angemessener Anzahl enthalten? Entspricht die Syntax dem definierten Sprachmodell und die Struktur den aktuellen Google-Richtlinien? Ist sie benutzerfreundlich aufgebaut (Usability)? Enthält sie Fehler? Fehlen Beschriftungen und andere Meta-Informationen? Enthält sie veraltete Gestaltungselemente? Funktioniert sie am PC genauso gut wie auf einem Smartphone? Wird sie schnell auf dem Endgerät angezeigt? Ist eine sichere Verbindung möglich? Ist alles virenfrei?

Im nächsten Schritt prüfen wir Ihre Seite im Internet (offpage). Beispielsweise eingehende Links und die Reputation und Relevanz der verlinkenden Seiten, die Platzierung Ihrer Seite in den Suchergebnissen zu den ausgewählten Suchbegriffen (Ranking), wir vergleichen Ihr Ranking mit ihren Wettbewerbern und analysieren die Sicht, mit der Google Ihre Seite sieht, Social Media-Inhalte und vieles mehr.

Aus den Ergebnissen der Keyword-Analyse sowie der onpage- und offpage-Faktoren purzelt eine Liste von Maßnahmen heraus, mit deren Umsetzung wir die eigentliche Optimierung vornehmen. Zusätzlich kann es empfehlenswert sein, Ihre Seiten in bestimmten Branchenverzeichnissen zu listen, Ihre Internetaktivitäten auf Social Media wie ein Blog oder Facebook auszuweiten oder Ihre Klickrate durch Werbemaßnahmen wie Adword-Kampagnen zu steigern.

Nach Abschluss der Maßnahmen kontrollieren wir den Erfolg durch regelmäßiges Monitoring der Seitenplatzierung und halten Sie mit Reports auf dem Laufenden. So können wir auch schnell erkennen, wenn sich Ihre Ergebnisse verändern und ggf. weitere Maßnahmen empfehlen.

Kunden Vertrauen uns
Seiten
Rechtliches
Kontakt

SEO-Monster.de
SEO & Online Marketing Agentur
Lehmbergstr. 25
25548 Kellinghusen, Schleswig-Holstein
Tel: 04822 36 33 760
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!